Eingestellt am 23.06.2011 Drei neue Prüfstände für 2009/10


Drei recht unterschiedliche Prüfstände werden gegenwärtig von uns gebaut und ausgeliefert .

 

  • KPS 5000 für das Kernkraftwerk Brokdorf
  • KPS 5000 für das Kernkraftwerk Krümmel
  • MPS 1600 für GE-Neumünster

 

Kernkraftwerk Brokdorf

Für das Kernkraftwerk Brokdorf wurde ein ein neuer Prüfstand vom Typ KPS 5000 ausgeliefert.
Unser erster Prüfstand KPS 1000 für das Kernkraftwerk Brokdorf wurde 1995 ausgeliefert und wird auch heute noch zum Prüfen der Einschübe verwendet.
Das Kernkraftwerk Brokdorf ist mit einer Siemens 8PU Schaltanlage ausgestattet. Am neuen Prüfstand werden an drei Prüfplätzen alle Einschübe für Niederspannungsschaltanlagen geprüft. Er wird mit einer modernen zukunftsweisenden und bewährten Prüftechnologie ausgestattet. In der SPQ Datenbasis werden alle relevanten Daten gehalten, aufgearbeitet und ausgewertet. Auch der neue Prüfstand kann die gesammelten Daten der letzte 15 Jahre problemlos weiter heranziehen zu Langzeitauswertungen und Trendanalysen.
Unser neuer Prüfstand ist ins Netzwerk eingebunden. An ins Netzwerk eingebundenen Sichtstationen können die Daten am jeweiligen Arbeitsplatz gesichtet und ausgewertet werden.

 

Kernkraftwerk Krümmel

Für das Kernkraftwerk Krümmel wurde ebenfalls ein neuer Prüfstand gebaut. Das Kernkraftwerk Krümmel ist mit einer AEG Schaltanlage ausgestattet. Der Prüfstand basiert ebenfalls auf unserem Prüfstandstyp KPS 5000. Allerdings wird die Stromprüfung erweitert zum Prüfen des Auslösers für Ströme bis 4000A. Da das Kernkraftwerk Krümmel gegenwärtig recht umfangreiche Modernisierungsarbeiten an den Schaltanlagen durchführt, unter anderen viele Stellantriebe und Ventilabgänge mit SIPLUG Auswertungen versehen werden, können diese auch am Prüfstand geprüft werden.

 

General Electric in Neumünster

Im Bereich Leistungsschalter von AEG und GE wurde ein Prüfstand MPS 1600 auf der Basis unseres mobilen Prüfstand MPS 600 für GE Neumünster gebaut. Dort werden neue, reparierte, aufgefrischte und revidierte Leistungsschalter aus allen technischen Anwendungsbereichen der Baureihe ME 00, ME 05, ME 06 und ME 07 geprüft. Stromprüfungen werden bis 20KA durchgeführt. 



Zurück zur Newsübersicht